Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Symptome und Diagnose bei Brustkrebs

Knoten beim Abtasten fühlbar

Symptome

  1. Tastbarer Knoten in der Brust in mehr als 60 % der Fälle, oft von den Frauen selbst ertastet, oft in Früherkennungsuntersuchungen (teilweise nur Monate zuvor) nicht tastbar gewesen
  2. Spannungsgefühl und Schmerzen in der Brust
  3. Lokale Entzündung und Sekretion der Brust
  4. Größenveränderung der Brust
  5. Eine plötzlich auftretende, nicht mehr abklingende Rötung einer Brust
  6. Einziehungen der Brusthaut
  7. Hautveränderung der Brustwarze
  8. Allgemeinsymptome (leider sehr unspezifisch) wie Müdigkeit, Infektanfälligkeit, psychische Veränderungen, Blutarmut, Gewichtsverlust (Spätzeichen) u.a.

Diagnostik

Was Sie vom Arzt erwarten können

  1. Erhebung der Vorgeschichte (Anamnese): Bei der Anamnese sollen die Risikofaktoren, der Tastbefund, Schmerzen, eine vorhandene Sekretion und Veränderungen berücksichtigt werden.
  2. Äußere Betrachtung (Inspektion): Bei der Inspektion, die bei hängenden, erhobenen und aufgestützten Armen durchgeführt wird, sollen Hautoberfläche, Richtungsabweichungen, Form der Brüste bzw. Achseln und Erektionsstörungen der Brustwarzen beurteilt werden.
  3. Palpation: Abtasten der Brust.
  4. Ultraschalluntersuchung (Sonographie): Von den Gesetzlichen Kassen zur Vorsorge nicht bezahlt. Im Verdachtsfall aber kassenüblich.
  5. Röntgenweichstrahluntersuchung (Mammographie): Nur bei Verdacht oder zur Vorsorge ab 55 Jahre.
  6. In Sonderfällen Kernspintomographie (MRT) oder Computertomographie (CT, eher für Veränderungen am Knochen als in den Weichteilen geeignet).
  7. Thorax-Röntgen (Erkennung von Lungenmetastasen).
  8. Gewebeentnahme (Biopsie): Bei/nach der Operation zur Stadienzuordnung.