Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Mundgeruch: Weitere Therapien

Was sonst noch hilft

Auf der vorigen Seite haben Sie bereits die wichtigsten Heilpflanzen kennen gelernt, die bei Mundgeruch helfen. Wenn man mit der Naturapotheke und Omas Hausmitteln keinen Erfolg mehr hat, kann nur noch die Schulmedizin beraten.

Naturheilverfahren bei Mundgeruch

Naturheilverfahren, die bei Mundgeruch helfen können

Schulmedizin

Technische Hilfsmittel

Mit einer Zungenbürste kann die Oberfläche der Zunge und damit ein vorhandener Belag mechanisch entfernt werden. Zungenbürsten sind in der Apotheke oder Drogerie erhältlich.

Medikamente

Die Medikamente zur Behandlung der Halitosis spalten die geruchsintensiven Stoffe, bremsen das Bakterienwachstum oder töten die Bakterien und Mikroorganismen ab. Die Verwendung von Antibiotika wird bei Mundgeruch eher abgelehnt, um eine Immunisierung der Körperflora gegenüber dem Antibiotikum zu vermeiden.

Medikamente, die die geruchsintensiven Stoffe bei Halitosis spalten und das Bakterienwachstum bremsen:

  • Präparate mit Zink
  • Wasserstoffperoxid-Lösung
  • Kaliumpermanganat
  • Chlordioxid
  • Sauerstofffreisetzende Mittel

Medikamente, die Bakterien abtöten:

  • Chlorhexidin-Lösung (bei Langzeitgebrauch Nebenwirkungen)
  • Antibiotika

Operationen bei

  • Chronischer Entzündung der Nasennebenhöhlen
  • Zwerchfellriss (Hiatus Hernie)