Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Weitere Therapien: Schwangerschaftsübelkeit

Was sonst noch hilft

Mit Hilfe von HeilpflanzenHausmittel und Lebensführung kann die Schwangerschaftsübelkeit gelindert werden. Auch helfen einfache Maßnahmen zur Ernährung sowie Naturheilverfahren. Für alle schlimmen Fälle von Schwangerschaftsübelkeit hält die Schulmedizin Medikamente parat.

Ernährung

Viele Frauen reagieren auf verschiedene Gifte ganz heftig mit Schwangerschaftsübelkeit (Kaffee, Zigarettenrauch, Parfüms, Desinfektionsmittel). Absolut tabu sollten Alkohol, Nikotin und rohe Lebensmittel (Milchprodukte wie Rohmilchkäse, Fleischprodukte: Tartar) sein! Aber auch fette, säuerliche oder stark gewürzte Speisen lösen bei einigen Frauen heftige Schwangerschaftsübelkeit aus. Das geht sogar so weit, dass ehemals bevorzugte Lebensmittel nicht mehr gemocht werden.

Stärke ja, Fett nein

Empfohlen wird eine stärkereiche und fettarme Kost. Auch proteinreiche Lebensmittel sollen das Erbrechen reduzieren. Die Deckung des Bedarfs an Vitaminen und Mineralstoffen ist in dieser Zeit besonders wichtig. Daher sollten Sie trotz Schwangerschaftsübelkeit versuchen, ausreichend Obst und Gemüse zu verzehren. Gute Calciumquellen sind Milch und Milchprodukte, aber auch Broccoli und Grünkohl.

Da in den ersten Monaten die Insulinproduktion zunimmt, sollte man eine Unterzuckerung durch langsam verdauliche kohlenhydratreiche Lebensmittel vermeiden. Stellen Sie sich bei Schwangerschaftsübelkeit auf häufige und kleine Mahlzeiten ein.

Naturheilverfahren bei Schwangerschaftsübelkeit

Hydrotherapie: warmes Wasser beruhigt

Besonders Frauen, die frösteln, empfinden warme Anwendungen wohltuend. Auf den Bauch auflegen kann man warme Wickel, Wärmflaschen, Heusäcke oder Fangopackungen. Ein warmer Wickel mit Lavendelöl riecht gut und beruhigt den Magen. Nehmen Sie gegen die Schwangerschaftsübelkeit 12 Tropfen Lavendelöl auf 1 Liter Wasser. Weitere Mittel finden Sie unter Heilpflanzen.

Fußreflexzonenmassage

Bei Schwangerschaftsübelkeit wird die Zone für Magen und Solarplexus beruhigend massiert, aktiviert werden sollen die Zonen für Dünndarm und die untere Wirbelsäule. Die Punkte finden Sie leichter mit einer Karte für Fußreflexzonenmassage.

Lage:

  • Magen (hellgrün): Direkt nach dem Ballen der großen Zehe folgt im Fußgewölbe, die Magenzone.
  • Die Zone für das Sonnengeflecht (pink) liegt direkt daneben unter dem Ballen der folgenden Zehe.
  • Dünndarmzone: Wenn die Finger von der Verse ins Innengewölbe wandert, findet man die richtige Zone.
  • Die Zone der Wirbelsäule (hell violett) zieht seitlich am Fuß von der Basis der großen Zehe bis kurz vor die Verse.

Psychotherapie, Gesprächstherapie, Kriseninterventionen

Quälend empfundene Schwangerschaftsübelkeit kann anzeigen, dass psychische Probleme vorliegen. Die Ausprägung von Schwangerschaftsübelkeit ist auch vom Stress oder der emotionalen Unterstützung aus dem privaten Umfeld abhängig. Gegebenenfalls ist eine psychosomatische Betreuung durch einen Psychologen oder einen Arzt sinnvoll (Psychotherapie, Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie, psychologische Beratung). Optimal für die Frau wäre es, wenn sie die Schwangerschaft glücklich annehmen kann und sich in der Lage sieht, die Verantwortung für sich und das Kind zu übernehmen. Vielleicht also müssen Sie verschiedenes klären und sich Hilfe organisieren!

Akupunktur/Akupressur

Inzwischen sind einige Studien zur Akupunktur und Akupressur bei Schwangerschaftsübelkeit erschienen, die überwiegend einen positiven Effekt auf die Symptomatik beschreiben. Die Akkupressur ist eine Variante der Akupunktur, nur dass die Nadeln durch den Druck des Fingers ersetzt werden. Daneben sind Ohrakupunktur und Moxibustion bekannte Varianten.

  • Der häufig verwendete P6-Punkt (Neiguan) liegt in der Pulsregion drei Finger breit unter dem Handgelenk (an der Speichenkante).
  • Sinnvoll ist nach ärztlicher Erfahrung gegen Schwangerschaftsübelkeit auch der Punkt Le8 (Ququan; Innenseite des Knies am Ende der Falte, die bei Kniebeugung am Kniegelenk entsteht.)
  • Ma 36 (Zusanli) liegt eine Handbreit unter dem Knie. Er wird 30 Sekunden mit dem Fingernagel gedrückt.

Die Ergebnisse entsprechender Studien mit Elektroakupunktur und Akupressur-Armbändern zeigen zumindest eine anfängliche Besserung der Schwangerschaftsübelkeit um 50 %. Allerdings hatte auch die Placebo-Behandlung eine Wirkung, aber was letztendlich zählt, ist die Verbesserung, egal wie sie zustande kommt! Akupressur ist ein völlig unschädliches naturheilkundliches Verfahren und allemal einen Versuch gegen Schwangerschaftsübelkeit wert.

Naturheilverfahren, die bei Schwangerschaftsübelkeit helfen können

Schulmedizin

Die Schwangerschaftsübelkeit ist im strengen Sinne keine Erkrankung, sondern eine „schwangerschaftsspezifische Veränderung“. Sie muss also nicht behandelt werden.
Nur wenn ein erheblicher Flüssigkeits- und Elektrolytverlust besteht, werden durch Infusionen Salz- und Zuckerlösungen zugeführt. In seltenen Fällen ist eine dauerhafte intravenöse Ernährung notwendig. Schwangerschaftsübelkeit mit einer Entgleisung der Elektrolyte wird in der Schulmedizin stationär betreut.

Zusätzlich kommen Antazida bei Schwangerschaftsübelkeit in Betracht. Sie verhindern eine Schädigung der Speiseröhre durch die aggressive Magensäure. Um die natürliche Bewegung der Magen- und Darmmuskulatur zu fördern setzt man Metoclopramid ein.

Eine Behandlung der Schwangerschaftsübelkeit erfolgt auch in der Schulmedizin nur in den schlimmeren Fällen mit:

  • Pyridoxin (=Vitamin B6; 3 x 20 mg, oral)
  • Anticholinergika wie Dimenhydrinat (1-4 Mal täglich 50mg) und Diphenhydramin (3 Mal 25-50mg intravenös oder oral)
  • niedrig dosierte Antibrechmittel (Antiemetika) wie Meclozin (nicht mehr in Deutschland verfügbar; 25-100mg oral, 2-4 Mal pro Tag), Metoclopramid (4x10mg pro Tag).
  • Nur bei Bedarf kommen Serotoninantagonisten zum Einsatz: Ondansetron (2-4mg intravenös, alle 6-8 Stunden).
  • Promethazin (ein Neuroleptikum, 12,5-25mg oral oder intravenös bis zu 6 Mal pro Tag)
  • Corticoide (zum Beispiel Hydrocortison) werden nur dann eingesetzt, wenn alle anderen Maßnahmen keine Wirkung zeigen.

In den meisten Fällen reicht die naturheilkundliche Behandlung der Schwangerschaftsübelkeit aus.