Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Kaffee – schwarz, stark und gesund?

© stock.xchng, Tati1282

Studien zum Thema Kaffee & Gesundheit

Sie trinken gerne Kaffee und es kann schon mal ein Tässchen mehr werden? Dann werden Sie sich über diese neuen Studien freuen.

Von: PhytoDoc-Redaktion

Flüssigkeitsräuber Kaffee?

Ein Genussmittel ist kein Durstlöscher

Dennoch bleibt Kaffee ein Genussmittel und sollte nur in Maßen getrunken werden. Zuviel Kaffee kann zu Schlaflosigkeit und Verdauungsstörungen führen. Koffein regt den Stoffwechsel an und wirkt außerdem harntreibend. Diese Wirkung ist jedoch nur vorübergehend und bei regelmäßigen Kaffeetrinkern nur gering ausgeprägt. Innerhalb von 24 Stunden gleicht sich der Flüssigkeitshaushalt wieder aus. Hohe Koffeinaufnahmen führen auch zu erhöhten Salzverlusten, die der Körper jedoch kurzfristig wieder ausgleicht.

Als Durstlöscher ist Kaffee daher nicht geeignet. Auch wenn jetzt widerlegt ist, dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht, bleibt es weiterhin sinnvoll, zu jeder Tasse Kaffee ein Glas Wasser zu trinken. Laut "ARD-Ratgeber Gesundheit" bremst der Kältereiz die Ausschüttung des Magenhormons Gastrin und damit die Säureproduktion.

Kaffee – Wirkungen auf die Gesundheit

Die Varianten von Kaffee

Für empfindliche Menschen, die nach dem Genuss von Kaffee an Sodbrennen, Magen- oder Leberbeschwerden leiden, eignet sich ein magenfreundlicher Kaffee. Bei seiner Herstellung werden - bei gleich bleibendem Koffeingehalt - die im Kaffee enthaltenen Reiz- und Bitterstoffentfernt. Eine weitere Alternative ist Espresso.

Espresso ist eine leicht bitter schmeckende italienische Kaffee-Spezialität, die stark und trotzdem magenfreundlich ist. Espresso enthält weniger Koffein als gewöhnlicher Filterkaffee. Koffeinfreier oder koffeinarmer Kaffee (mit 50 % Koffein) eignet sich für diejenigen, die gerne weniger Koffein aufnehmen möchten. Da Kaffee die Produktion von Magensäure anregt, wird Espresso gerne nach dem Essen zur Förderung der Verdauung getrunken.

Überblick über den Koffeingehalt verschiedener Getränke (Quelle: modifiziert nach Ernährungsumschau):

GetränkePortionsgröße in mlKoffeinzufuhr (mg/ Portion)
Kaffee1 Tasse/ 125 ml50-130
Espresso1 Tasse/ 50 ml50-60
Schwarzer Tee1 Tasse/ 125 ml20-50
Kakao1 Tasse/ 125 ml2-6
Cola1 Glas/ 200 ml20-50
Energydrink1 Dose/ 250 mlbis 80


Basiswissen: Die Kaffeepflanze

Die Kaffeepflanze gehört zur Familie der Rötegewächse (Rubiaceae) und ist damit eine Verwandte unseres heimischen Waldmeisters (Galium odoratum). Ursprünglich ist der Kaffeestrauch in Äthiopien beheimatet. Erst im 18. Jahrhundert bauten die Europäer die Kaffeepflanze in der Karibik an. Heute sind die größten Kaffeeproduzenten Brasilien und Vietnam. Die bekanntesten Sorten sind Coffea arabica (Arabica-Kaffee) und Coffea canephora (Robusta-Kaffee). Sie machen zusammen mehr als 90 % der weltweiten Ernte aus.