Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Haben Sie noch Vorsätze oder leben Sie schon?

© picturia - Fotolia.com

Es gibt Vorsätze, die fasst man mehr oder weniger spontan in der Sylvesternacht. Besser ist eine alljährliche persönliche Bestandaufnahme zum Beginn eines Jahres.

Von: Elke Kilzer

Es gibt Vorsätze, die fasst man mehr oder weniger spontan in der Sylvesternacht. Spontan meint, ohne sich darüber klar zu werden, wie die Vorsätze denn umgesetzt werden sollen.

  • Sind sie überhaupt realisierbar?
  • Kann ich sie in meinen Alltag integrieren?
  • Und vor allem: Sind die Ziele realistisch?

Wer bisher Sport eher als Zumutung empfand, wird auch 2017 keine Sportskanone werden. Von Kleidergröße 44/46 bis zum Sommer in Größe 36 passen, ist kaum machbar. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Frage: Warum möchte ich etwas ändern? Weil mein Arzt gesagt hat, ich soll abnehmen oder weil mein Mann/meine Frau es so möchte? Wenn der Ursprung des Wunsches nach Veränderung nicht in IHNEN liegt, ist die Umsetzung langfristig wenig Erfolg versprechend.

Also lieber keine Vorsätze und weiter so wie bisher?

Besser ist eine alljährliche persönliche Bestandsaufnahme zum Beginn eines Jahres.

Nehmen Sie sich mindestens 1 Stunde ungestörte Zeit und halten Sie alles schriftlich fest. Am besten in einer Kladde, die das Jahr über in einer Schublade ruhen kann.

Das hat den Vorteil, dass Sie sich zum einen Gedanken machen, wo Sie gerade stehen und in welche Richtung es zukünftig gehen soll. Zum anderen haben Sie am Jahresende die Möglichkeit, nachzulesen, was Sie alles erreicht haben. Das gibt Kraft und Zuversicht auch im neuen Jahr anstehende Veränderungen in Angriff zu nehmen.

Folgende Fragen eignen sich sehr gut zur Bestimmung des eigenen Standpunktes:

Wo stehe ich?
- Was habe ich erreicht? Was habe ich bisher gelernt und mir erarbeitet? Welche Talente habe ich und welche möchte ich noch ausbauen?

Wie sehen meine sozialen Kontakte aus?
- Bin ich zufrieden? Wer oder was macht mich unzufrieden?

Wo will ich hin?
- Beruflich? Zwischenmenschlich? Meine Talente fördern? Meine Gesundheit achten!
- Sind meine Ziele realistisch?

Was bin ich bereit dafür zu tun?
- Zeit? Geld? Energie? Kraft?

Wo benötige/finde ich Unterstützung?
- Netzwerke? Finanzielle Unterstützung? Familiäre Unterstützung?

Seien Sie ehrlich zu sich, aber auch zuversichtlich. Und vor allem nicht überkritisch! Haben Sie Geduld: mit sich, mit den anderen und mit dem Leben!

In diesem Sinne: Viel Erfolg im neuen Jahr!

Ihre Elke Kilzer

Kennen Sie schon mein neues Profil bei www.Die-Heilpraktiker.de?