Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Nebenwirkungen der Ballonrebe

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

Salbe aus 10%iger Cardiospermum Urtinktur: die Verträglichkeit wurde in Studien als gut bis sehr gut beurteilt. Dennoch können in seltenen Fällen lokale Unverträglichkeitsreaktionen der Haut (z.B. Kontaktdermatitis) durch den Inhaltsstoff Cetylstearylalkohol auftreten.

Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern.

Die Cardiospermum-Salbe sollte nicht auf offene, tiefe oder bakteriell infizierte Wunden aufgetragen werden. Einen Kontakt mit Augen und Schleimhäuten sollte man vermieden. Nach dem Auftragen sollten die Hände gründlich gewaschen werden.

Unverdünnte Zubereitungen aus Ballonrebe sollen die Wehen fördern. Zur Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Anwendung nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Wechselwirkungen

Nicht bekannt.