Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Welche Nebenwirkungen hat Gelber Enzian?

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

Im Allgemeinen wird der Gelbe Enzian gut vertragen. Bei Personen mit entsprechender Veranlagung kann es zu Kopfschmerzen kommen. Auch Herzrasen und Juckreiz wurden beobachtet.

Sehr bittere Geschmäcker lösen bei empfindlichen Personen Ekel oder Erbrechen aus. Auch bei einer Überdosierung von Enzian treten mitunter diese Symptome auf.

Im Tierversuch wurde keine krebsfördernde oder erbgutschädigende Wirkung festgestellt, im Laborversuch jedoch haben isolierte und konzentrierte Xanthone (Gentisin und Isogentisin) mutagene Eigenschaften.

Gegenanzeigen

Wenn die Beschwerden trotz Anwendung von Gelbem Enzian über zwei Wochen anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sollte man den Gelben Enzian nicht anwenden. Auch beim Verschluss der Gallenwege ist die Anregung von Gallenfluss kontraproduktiv.

Bei empfindlichem Magen, der zur Übersäuerung neigt, ist der Gelbe Enzian nicht das richtige Mittel.

Für Personen mit Bluthochdruck sowie schwangere Frauen ist die Verträglichkeit nicht gesichert. Die Anwendung von Enzian ist nach Empfehlung der EMA für Stillende, Kinder und Heranwachsende unter 18 Jahren nicht geeignet, hier fehlen entsprechende Daten.

Wechselwirkungen

Zu Gelbem Enzian sind keine Interaktionen beschrieben.