Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Nebenwirkungen von Salbei

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

Wie die meisten etherischen Öle, ist auch das Salbeiöl bei überhöhter Dosierung giftig. Verantwortlich hierfür sind die Krampfgifte Campher und Thujon.

Die innerliche Anwendung von konzentrierten Produkten aus Salbei muss daher genau dosiert werden und sollte nicht über längere Zeit erfolgen. Bei längerer Einnahme größerer Mengen etherischen Öls oder der alkoholischen Extrakte können Krampfzustände wie bei Epilepsie und längerfristig Schäden am Nervensystem (Lähmungen und Verwirrtheit) auftreten. Bei Verwendung von wässrigen Zubereitungen (Tee und Presssaft aus der Pflanze) besteht keine Gefahr einer Überdosierung.

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten weder das etherische Öl noch die alkoholischen Extrakte verwendet werden. Salbei soll die Milchproduktion senken und wurde daher früher zum Abstillen verwendet.

Wechselwirkungen

Keine Wechselwirkungen bekannt.