Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Welche Nebenwirkungen hat Spargel?

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

Bei entzündlichen Erkrankungen der Niere und bei Ödemen, die durch verminderte Aktivität von Herz und Nieren entstanden sind, sollte Spargel nicht angewendet werden.

In seltenen Fällen werden allergische Hautreaktionen beobachtet.

Bei mehr als der Hälfte der Menschen tritt nach dem Genuss von Spargel im Harn ein meist als unangenehm empfundener, charakteristischer Geruch auf. Er wird durch Methylmercaptam (entsteht aus S-Methyl-3-(methylthio)-thiopropionat) verursacht und ist harmlos.

Wechselwirkungen

Es sind keine Wechselwirkungen beschrieben.