Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

FKKK-Tee hilft bei Blähungen

© pixelio

Diese Teemischung hilft gegen Flatulenz

Man spricht nicht gern darüber, aber viele haben sie - Blähungen. Diese Teemischung hilft und fördert die Verdauung.

Von: PhytoDoc-Redaktion

Der FKKK-Tee besteht aus den Heilpflanzen Fenchel, Kardamom, Koriander und Kümmel. Dr. Vinzenz Mansmann, Arzt und Naturmediziner der NaturaMed Vitalklinik in Bad Waldsee/Württemberg, schwört auf die Wirkung dieser Gewürze in seiner Teemischung:

  • Fenchel vertreibt Blähungen und fördert die Verdauung,
  • Kardamom fördert die Fettverdauung und ist nach Safran das teuerste Gewürz der Welt,
  • Koriander ist verdauungsfördernd und
  • Kümmel hilft gegen Blähungen und regt außerdem den Appetit an.

Diese Gewürzpflanzen können vom Säugling bis ins hohe Alter als Gewürz und Heilmittel eingesetzt wird. Sie mobilisieren Magen und Darm, so dass weniger faulige Gase nach oben steigen und dadurch auch unangenehmer Mundgeruch verschwindet. Auch die Müdigkeit nach dem Essen bessert sich.

Bei Kleinkindern entstehen übrigens viele Schlafstörungen aufgrund von Bauchschmerzen durch zu viel Luft im Darm. Sie sprechen sehr gut auf die FKKK- Mischung an.

Kümmel-Tipp: Verwenden Sie bei allen deftigen, fettreichen und schweren Speisen wie Sauerkraut, Krautspätzle, Bratkartoffeln, Eintöpfe, Sauerbraten, Schweinebraten, Lamm, Brote und Brötchen immer wieder eifrig Kümmel – Ihr Darm wird es Ihnen danken.

Zutaten zu gleichen Teilen

  1. Fenchelfrüchte 
  2. Korianderfrüchte
  3. Kardamom 
  4. Kümmelfrüchte

Zubereitung:
Zwei Esslöffel auf 1 l heißes Wasser ist die empfohlene Menge. Die Einnahme kann nach Bedarf erfolgen. Bei Kindern und Säuglingen nur halb so stark zubereiten.

Empfehlung:
Dieser Tee kann zu jedem Essen getrunken werden. Mindestens 5 Minuten ziehen lassen, sie können aber auch immer wieder heißes Wasser nachgießen oder ihn sogar kalt trinken.

Der Tee schmeckt so gut, dass kein Zuckerzusatz benötigt wird.

Gegenanzeigen:
Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ist mit keinen Unverträglichkeiten zu rechnen.

Hinweis:
In der Tüte aufbewahren, vor Feuchtigkeit schützen.

Kardamom ist ein wertvolles Mittel, um Schwermetalle (z.B. Quecksilber im Amalgam) aus dem Körper zu entgiften