Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Thymianwein selbst herstellen für freie Bronchien

Gefäß mit Thymianwein und Thymianzweig quer drüber gelegt.

Thymianwein bei Erkältungskrankheiten

Thymian ist eine alte Heilpflanze: "er treibt die Schleime aus dem Körper und stärkt Brust und Lungen... macht auch guten Atem und beseitigt das Keuchen", heißt es in alten Kräuterbüchern. Erfahren Sie hier, wie man Thymianwein selbst zubereitet.

Von: Daniela Dumann

2 Thymian-Arten: Echter Thymian und Quendel

Thymianwein für die Bronchien

Geben Sie eine Handvoll frischen Thymian oder etwa 4 TL getrockneten Thymian zusammen mit einem Liter Weißwein in einen Topf und bringen Sie die Mischung zum Kochen. Dann ein bis zwei Minuten kochen lassen. Sie können zusätzlich einen TL Meerrettich, frisch oder aus dem Glas, in den Wein geben. Dreimal täglich oder bei Bedarf getrunken macht der Wein die Bronchien frei und erleichtert das Atmen. Bei Erkältungskrankheiten wirkt er durch die ätherischen Öle – allen voran das Thymol - entzündungshemmend.

Kommen Sie gut durch die Erkältungszeit!

Ihre Daniela Dumann