Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Lebenselixier WASSER

© stock.xchng

Wasser - Quelle der Reinheit und des Wachstums

Die Grundlage allen Lebens ist Wasser. Unser Körper dankt es uns, wenn wir ihn ausreichend mit reinem Wasser versorgen.

Von: Hedwig Streifeneder

Frühling - Zeit des Wachstums

Der Herbst hatte der Erde ihr buntes Kleid, ihre bunten Früchte überlassen, damit der Winter die Wandlung bewerkstelligen kann. Der Frühling nun wird das Neue ans Tageslicht bringen - die Kraft der Sonne nimmt zu und kündigt eine Zeit des Wachstums an. Der Aufbruch ist schon zu spüren: Die Luft fühlt sich viel weicher an, die Erde ist matschig vom Tauwasser. Nicht zuletzt verrät auch das Gangbild der Menschen: es kommt Bewegung rein!

Wo Bewegung (nach der Winterruhe neu) dazukommt, bricht Erstarrtes auf. Wo Erstarrtes aufbricht, fallen ‚Brösel’ ab.

Dieses Bild gilt auch für unseren Körper. Er war im Winter vielleicht nicht so aktiv wie in den Sommermonaten, ist also etwas starrer geworden – und wirft beim Aufbruch auch seine ‚Brösel’ ab.

Im Körper kann man nicht ‚kehren’ oder wischen, man muss wegschwemmen.

Und zum Wegschwemmen braucht der Körper WASSER. Kein Wunder: er besteht ja zu ca. 70 % aus Wasser – mit weniger Wasser würde er ‚austrocknen’!

Und zum 'Aufblühen' des Neuen ist Wasser allemal das Wichtigste!

Darum ist denn auch das ausreichende Trinken von Wasser das „A“ und „O“ bei einer Frühjahrs- oder Fastenkur. Nebenbei bemerkt: die besten Zeiten für eine solche Kur sind die Monate März/April und September/Oktober.

Grundlage allen Lebens