Ihr Portal für Gesundheit,
Naturheilkunde und Heilpflanzen

natürlich gesund

Dr. rer. nat. Stefanie Burkhardt-Sischka

Diplom-Biologin und Heilpraktikerin

Seit 2019 bei PhytoDoc

Dr. Stefanie Burkhardt-Sischka ist promovierte Diplom-Biologin, Heilpraktikerin und freie Autorin. Sie betreibt eine Praxis für Naturheilkunde in Magstadt bei Stuttgart. Zu ihren Schwerpunkten gehören Akupunktur, Homöosiniatrie, Phytotherapie und Ernährungstherapie.

Als freie Autorin schreibt sie vor allem für naturheilkundliche Fachmedien. Für eine eigene Serie, die in einer Tageszeitung erscheint, hat sie bisher über 270 Heilpflanzenportraits verfasst. Zudem war sie auch als fachliche Beraterin und Co-Autorin für Ratgeberbücher aus dem Bereich Gesundheit, Pflanzen und Garten tätig.

Webseite: www.stefanie-sischka.de

Artikel der Autorin

Heilpflanzen
Blutwurz
Die gerbstoffreiche Blutwurz hilft bei Durchfällen und Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Sie wirkt zusammenziehend, entzündungshemmend und antibakteriell. Alles zur Heilpflanze lesen Sie hier.
Heilpflanzen
Wegwarte
Nach Plinius und Dioskurides war sie schon im Alten Ägypten ein magenstärkendes Gemüse. Die Bitterstoffe helfen bei Verdauungsstörungen und Appetitlosigkeit. Salatsorten wie Zuckerhutsalat, Chicorée oder Radicchio sind durch Züchtung aus der Wegwarte entstanden. Und auch der "Muckefuck" gehört dazu.
Heilpflanzen
Katzenkralle
Die Katzenkralle hilft bei rheumatoider Arthritis und stimuliert das Immunsystem bei Abwehrschwäche.
Heilpflanzen
Griechischer Bergtee
Griechischer Bergtee hilft bei Erkältungen mit Husten sowie bei Magen-Darmbeschwerden. Auf dem Balkan wird er hoch geschätzt, da er im Alter die Gesundheit länger erhalten soll. Jüngst machte der Bergtee Schlagzeilen, da er als Hoffnungsträger bei der Behandlung neurologischer Erkrankungen gilt.
Heilpflanzen
Nux vomica
Nux vomica wird in der Homöopathie bei allerlei Verdauungsstörungen eingesetzt, die durch ein Übermaß an Nahrungs- und Genussmitteln (Nikotingenuss, Alkohol) entstehen. Daher ist er auch ein beliebtes Katermittel. Welche weiteren Einsatzgebiete es gibt und wie Sie Nux vomica richtig einnehmen.
Heilpflanzen
Teebaumöl
Das Öl des Australischen Teebaums wird von den Aborigines aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften traditionell bei Hautleiden verwendet. Wie es wirkt und wofür es auch heutzutage weiter seinen Einsatz findet, erfahren Sie hier.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker!
Um unsere hochwertigen Artikel schreiben und bezahlen zu können, sind wir auf Werbeeinnahmen angewiesen.
Wir zeigen aber keine nervige Werbung und legen Wert auf eine Ausgewogenheit zwischen informativem Text und Werbebannern.
Probieren Sie es aus. Danke und weiterhin viel Erkenntnis beim Surfen auf PhytoDoc!